Gänsbrunnen (SO)



Sprachnavigation

Gänsbrunnen – Wandern in Solothurn Die Wolfschlucht entdecken

Ein Streifzug durch den Solothurner Jura bietet spannende Gegensätze: Von Gänsbrunnen geht es zunächst im Wald hinauf zum Malsenberg, dann auf aussichtsreichem Höhenweg nach Hinterer Brandberg und von dort in die spektakuläre Wolfschlucht hinab.

Die Höhepunkte

  • Bergbeizen: Am Anfang und am Ende des Höhenweg-Abschnitts gibt es zwei einfache, aber gemütliche Gasthäuser mit weit über die Region hinaus bekannten urchigen Spezialitäten (Käseschnitten am Malsenberg und Hoger-Knöpfli am Hinterer Brandberg.
  • Wolfschlucht: Mit jahrtausendelanger Erosion hat der Bach einen tiefen Einschnitt ins Kalkgestein gegraben. Der Wanderweg zieht sich als steiler, schmaler Pfad mitten hindurch. Wölfe gibt es hier keine mehr. Dafür sorgen die gewaltigen, teilweise überhängenden Felswände für eine wildromantische Stimmung.
  • Rasten wie in der Steinzeit: Mitten in der Wolfschlucht sind unter überhängenden Felswänden zwei Rastplätze eingerichtet – hier bleibt das Picknick auch bei Regenwetter trocken.

Wanderung «Gänsbrunnen»

Schweizer ÖV-Fahrplan

Max hat seinen Horst absichtlich früh verlassen, damit er vor dem Treffen mit seinen Freunden noch ein paar Kreise fliegen und beobachten kann, was am Boden so läuft. Dass seinen Freunden die Wanderung durch die Wolfschlucht gefallen wird, da ist der Adler sich sicher. Also fliegt er jetzt in hohem Tempo zum vereinbarten Treffpunkt und stürzt mit über 300 km/h zu seinen Freunden hinunter. Er landet direkt vor ihnen auf dem Boden und geniesst den Applaus, den er für seine Flugkünste erhält.

Broschüre Wandererlebnisse

Bestellen Sie die Broschüre 2019 mit neuen Wanderideen für Familien.

Jetzt bestellen