Ovronnaz (VS)



Sprachnavigation

Ovronnaz – Wandern im Kanton Wallis Botanischer Lehrpfad mit Panoramablick – Gewinner Post-Förderpreis 2018

Der botanische Lehrpfad «Mille Fleurs» zählt zu den schönsten Wanderwegen der Region Ovronnaz. Er beginnt bei der Seilbahn-Bergstation Jorasse, führt zunächst in sanftem Aufstieg nach La Seya, dann als Höhenweg nach La Grand-Garde und schliesslich ins Tal hinunter.

Die Höhepunkte

  • Abertausende von Blüten sorgen im Frühsommer auf den Alpweiden hoch über dem Bergdorf Ovronnaz für eine üppige Farbenpracht und für betörende Düfte. Die Vielfalt ist enorm: Über 200 Pflanzenarten gedeihen in der Gegend. Ihnen ist der «Sentier mille fleurs» gewidmet. Auf dem Lehrpfad werden ausgewählte Pflanzen näher vorgestellt.
  • Grand-Garde: Der südlichste Punkt der Wanderroute ist ein ausnehmend schöner Aussichtspunkt. Das untere Rhonetal liegt einem hier buchstäblich zu Füssen. Auf der gegenüberliegenden Talseite gibt es zudem nicht weniger als 35 Viertausender zu bestaunen.

Wanderung «Ovronnaz» (PDF)

Wanderung «Ovronnaz» (GPX) 

Schweizer ÖV-Fahrplan

«Der botanische Lehrpfad ‹Mille Fleurs› ist für eine Biene das ultimative Paradies auf Erden. Nach einem sanften Aufstieg von der Seilbahn-Bergstation Jorasse nach La Seya führt ein Höhenweg nach La Grand-Garde und schliesslich ins Tal hinunter» sagt Biene Julia.