Wandernacht Frauenfeld

Hauptnavigation

Sprachnavigation

Abendbesuch am Ufer: Der Biberlehrpfad an der Thur

Schweizer Wandernacht am 8. Juli 2017

Blitz und Donner entlang der Thur

Ausgelassene Stimmung trotz Donnergrollen und Regenwolken. Die Wanderfreunde im Thurgau haben sich die Stimmung vom Wetter nicht verderben lassen.

Von Pfyn nach Müllheim-Wigoltingen sollte die Wanderung im Thurgau gehen; entlang der Thur, die bekannt ist für ein reiches Bibervorkommen. Der Bestand wird auf rund 100 Biber geschätzt, das entspricht einem Viertel der gesamten Population der Schweiz. Leider musste die Wanderung ohne Bibersichtung nach bereits 25 Minuten abgebrochen werden, zu gross war das Risiko aufgrund des Gewitters.

Dank den gelben Regenmänteln der Post und dem rasch organisierten Transfer blieb die Wandergruppe jedoch mehrheitlich trocken. Das reichhaltige Apéro und die ausgelassene Stimmung haben die 17 Teilnehmenden zwischen 4 und 60 Jahren für den vorzeitigen Abbruch der Wanderung entschädigt. Für die jüngeren Teilnehmenden war natürlich vor allem das Geschenkrucksäckli ein Highlight. Gefüllt mit Snacks, Pflästerli und Fidget-Spinner, war für jeden etwas dabei.