Flims (GR)

Wanderung ab Flims zum Cauma- und zum Crestasee Wandern im Kanton Graubünden

Auf der Familienwanderung durch den Flimserwald dürfen die Badesachen nicht fehlen: In den beiden Bergseen Lag la Cauma und Lag la Cresta kann man nach Herzenslust schwimmen, tauchen und planschen. Am Weg liegt ausserdem die Aussichtsplattform Il Spir, die eine grandiose Aussicht in die Rheinschlucht Ruinaulta bietet.

Intensiv türkisblau schimmert der Caumasee
Kristallklares Wasser. Intensiv türkisblau schimmert der Caumasee
Eyecatcher Titel Fischotter Wanderung Eyecatcher Text

Höhepunkte der Wanderung Sechs empfohlene Wanderhalte

Caumasee

Der Lag la Cauma (Caumasee) leuchtet in intensivem Türkis. Die Nordseite ist eine umzäunte Badeanlage mit Liegewiesen und Spielplätzen, das südliche, etwas steilere Ufer des Bade-See ist frei zugänglich.

Flimserwald

Urtümlich und wild, zugleich märchenhaft und romantisch ist der Flimserwald. Das von unzähligen Hügeln durchzogene Gelände entstand nach einem gewaltigen Bergsturz am Ende der letzten Eiszeit und hat sich bis heute praktisch unverändert erhalten.

Conn

Die Aussichtsplattform Il Spir bei Conn bietet einen grossartigen Tiefblick in die Ruinaulta, die weite Schlucht des Vorderrheins. Weit unten schlängelt sich der Fluss durch eine wilde Landschaft von kantigen, schneeweissen Kalkfelsen.

35 Orchideenarten gibt es in Flims. Zwölf davon begegnet man am Wanderweg nach Conn. Sie blühen zwischen Mai und September. Zur Blütezeit sind am Wegrand Hinweistafeln aufgestellt.

Mehrmals kreuzt der Wanderweg das Connbächli. Der Wassergraben wurde im Mittelalter zum Tränken des Viehs angelegt. Heute wird er nur noch zum Spielen genutzt: Immer wieder lassen Kinder kleine Schiffchen aus Baumrinde über das Wasser gleiten.

Crestasee

Verschlungene Wege durch den Wald führen zum Lag la Cresta (Crestasee), dem zweiten Badesee an der Route. Vom Caumasee unterscheidet er sich markant durch seine tiefgrüne Farbe.

Jetzt Wanderung planen

Weiter

Wanderkarte In 8.6 km von Flims nach Felsbach-Crestasee

Die Wegbeschreibung als PDF Datei zum Ausdrucken und Mitnehmen oder als GPX Datei zum Integrieren in Ihre elektronische Wander-Applikation.


(2)

Wanderroute In knapp 2,5 Stunden von Flims nach Felsbach-Crestasee

Marschzeiten

Orte Marschzeit
Flims Waldhaus Start
Lag la Cauma 0 h 15 min
Pt. 1092 0 h 50 min
Conn 1 h 05 min
Aussichtsplattform 1 h 10 min
Lag la Cresta 2 h 05 min
Felsbach-Crestasee 2 h 20 min

Der Ausgangspunkt sowie Endpunkt der Wanderung ist bequem und umweltschonend mit dem Postauto erreichbar.

Höhenprofil Auf dieser Wanderung geht es 175 m hoch und 440 m runter.

Höhenprofil Wanderung ab Flims auf dem «Kulinarik-Trail» durch den Flimserwald

Charakter der Wanderung Fischotter-Wanderung

Fischotter-Touren sind Wanderungen zu Seen und Flüssen, bei denen das Spielen und Planschen am Wasser nicht zu kurz kommt; unterwegs kann in der Regel auch gebadet werden.

Mehr zum Thema Wandern mit Kinder und was man beachten sollte finden Sie unter «Wandern mit Kinder». Um mehr über die verschiedenen Charakter der Wanderungen zu erfahren besuchen Sie die Seite «Wandercharakter».

«Fischotter Laura»

«Baden und Wandern passen hier perfekt zusammen: Nach der Tour durch den Flimserwald kann ich mich im Crestasee wunderbar abkühlen.»

Fischotter Laura in Flims