Sörenberg (LU)

Wanderung von Sörenberg nach Flühli Wandern im Kanton Luzern

Auf dem Emmenuferweg zwischen Sörenberg und Flühli erlebt man die Waldemme von ganz unterschiedlichen Seiten. An manchen Stellen zeigt sie sich als munterer Bach, dann wieder fliesst sie als breiter Fluss dahin. Die vielseitige Wanderung führt zudem durch ein wunderschönes Moorgebiet.

Flachmoor Junkholz
Das wunderschöne Flachmoor Junkholz ist Teil der Sörenberger Moorlandschaft.
Eyecatcher Titel Fischotter Wanderung Eyecatcher Text

Höhepunkte der Wanderung Vier empfohlene Wanderhalte

Emmenuferweg

Viel Abwechslung gibt es auf dem Wanderweg, der dem Lauf der Waldemme folgt. Der Emmenuferweg führt teilweise direkt dem Wasser entlang, dazwischen überwindet er unwegsame Steilufer grossräumig.

Sörenbärgli

Beim Sörenbärgli bietet das Weideland an erhöhter Lage einen prachtvollen Ausblick nach Süden zum Brienzer Rothorn, dem höchsten Punkt des Kantons Luzern. Im Bistro und Hoflädeli des nahen Birkenhofs kann man sich mit einheimischen Produkten stärken.

Flachmoor Junkholz

In Sörenberg gibt es mehrere wunderschöne und ökologisch wertvolle Moore. Eines davon ist das Flachmoor Junkholz, das Teil der Moorlandschaft Glaubenberg ist. Man durchquert es auf dem Weg von Sörenbärgli zur Hirseggbrücke.

Spielplatz Flühli

Zwischen dem Dorfzentrum von Flühli und der Emme ist ein grosser Picknickplatz eingerichtet, der mit zahlreichen Spielgeräten und einem Wasserspielplatz ausgestattet ist. Kleine und grosse Wanderer können hier ausgiebig planschen, stauen und spielen.

Wanderkarte Von Sörenberg auf dem Emmenuferweg nach Flühli

Die Wegbeschreibung als PDF Datei zum Ausdrucken und Mitnehmen oder als GPX Datei zum Integrieren in Ihre elektronische Wander-Applikation.


(2)

  • Wanderung als PDF Datei

    Wanderung kompakt auf einer A4-Seite zusammengefasst und zum Ausdrucken bereit.

  • Wanderung als GPX Datei

    Wanderung zum Integrieren in Ihre elektronische Wander-Applikation oder GPS-Tracker.

Wanderroute In 2 1/2 Stunden von Sörenberg auf dem Emmenuferweg nach Flühli

Marschzeiten

Orte Marschzeit
Sörenberg, Post Start
Sägerei 0 h 25 min
Sörenbärgli 1 h 00 min
Hirseggbrügg 1 h 30 min
Churzenhütten 1 h 45 min
Flühli LU, Post 2 h 15 min

Der Ausgangspunkt sowie der Endpunkt der Wanderung ist bequem und umweltschonend mit dem PostautoTarget not accessible erreichbar.

Höhenprofil Auf dieser Wanderung geht es 120 m aufwärts und 390 m abwärts.

Höhenprofil der Wanderung von Sörenberg nach Flühli

«Fischotter Laura»

«Ich mag es, wie die Emme auf ihrem Lauf von Sörenberg nach Flühli immer wieder das Gesicht ändert: Mal ist sie ein ungestümer Bergbach, dann wieder ein träges Flüsschen. So richtig in meinem Element bin ich auf dem Wasserspielplatz Flühli.»

Fischotter Laura an der Waldemme

Charakter der Wanderung Fischotter-Wanderung

Fischotter-Touren sind Wanderungen zu Seen und Flüssen, bei denen das Spielen und Planschen am Wasser nicht zu kurz kommt; unterwegs kann in der Regel auch gebadet werden.

Mehr zum Thema Wandern mit Kindern und was man beachten sollte, finden Sie unter «Wandern mit Kindern». Um mehr über die verschiedenen Charakter der Wanderungen zu erfahren, besuchen Sie die Seite «Wandercharakter».