Besazio (TI)

Wanderung ab Besazio nach Tremona und San Martino Wandern im Kanton Tessin

Eine schöne Aussicht und eine Menge alte Steinmauern: Das gibt es auf dem Schlosshügel oberhalb des Tessiner Dorfs Tremona. Auf einem Rundgang durch die Anlage erfährt man viel Spannendes über das Leben im Mittelalter. Der Archäologiepark ist Teil einer Wanderung durch Wälder, Rebberge und hübsche Dörfer.

Im Parco Archeologico di Tremona erfährt man, wie ein mittelalterliches Dorf funktionierte.
Im Parco Archeologico di Tremona erfährt man, wie ein mittelalterliches Dorf funktionierte.
Eyecatcher Titel Heuschrecken Wanderung Eyecatcher Text

Höhepunkte der Wanderung Vier empfohlene Wanderhalte

Besazio

Das Dorf Besazio am Ausgangspunkt der Wanderung weist einen reizvollen alten Ortskern mit engen Gässchen und schmucken Steinhäusern auf.

Info-Point Tremona

Der Schlosshügel liegt zwar noch etwas weiter oben, doch der Rundgang durch den Archäologiepark beginnt bereits im Dorfzentrum: Beim Info-Point können 3D-Brillen gemietet werden. Wer damit die Ruinen auf dem Hügel betritt, schreitet durch eine räumliche Rekonstruktion des mittelalterlichen Dorfs und kann auf diese Weise verschiedene Lebensbereiche der damaligen Bewohner erkunden.

Parco Archeologico

Castello: So wird das eindrückliche Ruinendorf auf dem Hügel oberhalb von Tremona genannt. Das Gebiet war schon in der Steinzeit besiedelt. Im Mittelalter entstand dort ein befestigtes Kastell samt Kirche, Wohnhäusern und Handwerksbetrieben. Später zerfiel die Anlage. Erst vor wenigen Jahrzehnten wurden die Ruinen freigelegt. Mehrere Informationstafeln vermitteln Einblick in die Entwicklung und Funktion der mittelalterlichen Siedlung.

Meride

Das Dorf Meride weist ein ausnehmend schönes und gut erhaltenes Ortsbild auf. Im zentral gelegenen Fossilienmuseum sind ausgewählte Objekte von Fundorten am nahen Monte San Giorgio ausgestellt.

Wanderkarte Von Besazio nach San Martino

Die Wegbeschreibung als PDF Datei zum Ausdrucken und Mitnehmen oder als GPX Datei zum Integrieren in Ihre elektronische Wander-Applikation.


(2)

  • Wanderung als PDF Datei

    Wanderung kompakt auf einer A4-Seite zusammengefasst und zum Ausdrucken bereit.

  • Wanderung als GPX Datei

    Wanderung zum Integrieren in Ihre elektronische Wander-Applikation oder GPS-Tracker.

Wanderroute In rund 2 Stunden von Besazio nach San Martino

Marschzeiten

Orte Marschzeit
Besazio Start
Tremona
0 h 35 min
Ruderi del Castello 0 h 45 min
Meride
1 h 05 min
Mendrisio S. Martino
2 h 00 min

Der Ausgangspunkt sowie Endpunkt der Wanderung ist bequem und umweltschonend mit dem PostautoTarget not accessible erreichbar.

Höhenprofil Auf dieser Wanderung geht es 230 m aufwärts und 400 m abwärts.

Höhenprofil der Wanderung ab Besazio via Meride nach San Martino

Charakter der Wanderung Heuschrecken-Wanderung

Heuschrecken-Touren bieten Kindern beim Wandern Einblick in das Zusammenspiel zwischen Technik und Natur.

Mehr zum Thema Wandern mit Kindern und was man beachten sollte, finden Sie unter «Wandern mit Kindern». Um mehr über die verschiedenen Charakter der Wanderungen zu erfahren, besuchen Sie die Seite «Wandercharakter».

«Heuschrecke Flip»

«Wie brachten die Menschen im Mittelalter es nur fertig, ihre Häuser ohne Bagger, Kran und Lastwagen zu bauen? Bei meinem Spaziergang auf dem Hügel oberhalb von Tremona habe ich Einblick in das Geheimnis erhalten.»

Murmeltier Emma im Sefinental